Förderkreis innnovatives Spiel e.V. (FIS)

Die meisten Spiele haben eines gemeinsam, es braucht einen Mitspieler. Seit 1992 bringt der Förderkreis innovatives Spiel e.V. (FiS) Spieler aus der Region Coburg zusammen. Dabei ist es ganz egal um welche Spiele es sich handelt. Rollen- und Miniaturenspiele (Tabletops) haben bei uns genauso Platz wie Brett- und Kartenspiele. Wer etwas mehr Bewegung sucht ist beim Live-Rollenspiel genau richtig. 

Das gemeinsame Spielen macht nicht nur Spaß, sondern fördert auch den gesellschaftlichen Umgang miteinander. Bei Rollenspielen und auch zahlreichen Brettspielen kommen die Spieler nur dann zum Ziel, wenn sie zusammenarbeiten. Bei Tabletops treten die Spieler zwar gegeneinander an, aber wenn es zu einer Situation kommt, die die Spielregeln nicht abdecken, muss auch hier schnell eine Einigung her. Das Schlagwort „Sozialkompetenz“ beschreibt ganz gut, was Spiele neben Spaß noch vermitteln können. Gerade daher freuen wir uns über die zahlreichen Jugendlichen, die im Laufe der letzten Jahre den Weg zu unseren Veranstaltungen gefunden haben. Unsere Angebote zielen dabei auf Spielebegeisterte ab 14 Jahren.

Der FiS ist Mitglied im Stadt- und Kreisjugendring Coburg, sowie dem Bayerischen Jugendring und seit 1993 als gemeinnütziger Verein anerkannt.

Dieser Verband hat kein Unterorganisationen.

Alle Mitgliedsverbände