#jugendohneheimat

11. Juni 2021

#jugendohneheimat – eine Kampagne des Stadtjugendring Coburg

Spätestens seit der Corona Pandemie ist deutlich geworden, dass die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen nicht ausreichend berücksichtigt werden. Ihre Ausgestaltung der Freizeit wurde stark eingeschränkt, insbesondere durch die langen Schließungen der Einrichtungen und die Einschränkungen in der Kinder- und Jugendarbeit sowie Jugendverbandsarbeit.

Seit ein paar Wochen lockert sich die Situation und allmählich haben Kinder und Jugendliche  wieder mehr Möglichkeiten ihre Freizeit zu gestalten. Die Kinder- und Jugendarbeit sowie Jugendverbandsarbeit nimmt wieder Fahrt auf und Veranstaltungen, Gruppenstunden o.Ä. können wieder in Präsenz angeboten werden.

Doch die Pandemie hat und wird auch weiter ihre Spuren hinterlassen. Sowohl bei den Kindern und Jugendlichen als auch bei den Trägern, Verbänden, Vereinen und den vielen Ehrenamtlichen. Unterstützung, Anerkennung, Sicherheit, Stabilität – das sind nur ein paar Schlagwörter, die für das stehen, was jetzt nötig ist. Hierfür steht der Stadtjugendring Coburg ein und dies wollen wir fördern.

In der nächsten Zeit wird diese Seite mit weiteren Informationen rund um die CoJe und die Verbände gefüllt. Einen ersten Einblick über die aktuelle Situation erhaltet Ihr über folgende Zeitungsartikel:

https://www.infranken.de/lk/coburg/coburger-jugendszene-vor-grossem-umbruch-art-5222349
https://www.infranken.de/lk/gem/will-die-stadt-das-jugendheim-zurueck-art-5222147

!!! Facebook Design !!!
Wir haben auch ein Facebook Design für dein Profilbild entworfen. Wenn ihr uns unterstützen möchtet, folgt hier eine kleine Anleitung, wie ihr zu dem Design kommt:
1. Klicke auf dein Facebook Profilbild
2. Klicke auf Design hinzufügen
3. Tippe bei „Designs suchen“ #jugendohneheimat ein
4. Wähle das Design aus und passe eventuell dein Profilbild an
5. Klicke auf speichern

So kannst du unsere Kampagne unterstützen und zeigen, dass dir Kinder und Jugendliche und die Jugendverbandsarbeit wichtig sind!

@StadtjugendringCoburg
@stadtjugendring_coburg